Fußball WM in China

Nein, die Überschrift soll nicht suggerieren, dass demnächst die Fußball WM in China ausgetragen wird (obwohl das gar nicht mal so absurd wäre, oder?). Vielmehr geht es darum, dass die Chinesen zwar nicht bei der WM dabei sind, aber dennoch trotzdem irgendwie dabei sein wollen. Trotz krasser Zeitverschiebung! Frei nach dem ehemaligen Schokolade-Werbeslogan „manchmal stehe ich sogar nachts auf dafür“.Es ist nicht lange her, da durften Chinesen ihr Land praktisch nicht verlassen. Und selbst wenn sie es gedurft hätten. Wohin hätten sie mit ihren sozialitsischen Gehältern reisen können? Das sieht heute anders! Auslandsreisen sind zwar noch nicht für jedermann erschwinglich, aber selbst wenn es nur ein Prozent der Chinesen sein sollte, die sich diesen Luxus erlauben können, sind das immer noch 13 Millionen Leute. Ich nehme an, der Prozentsatz liegt deutlich höher. Und einige von ihnen haben sich offensichtlich entschieden, nach Südafrika zu reisen, um die WM live und vor Ort mit zu erleben.

Aber auch die chinesischen Fußballfans, die zu Hause geblieben sind, lassen sich kaum ein Spiel entgehen und stehen nachts auf. Notfalls muss man halt auf der Arbeit schlafen oder lieber gleich frei nehmen.

Wohl gemerkt: All das ohne das China an der WM teilnimmt. Da die chinesische Mannschaft tatsächlich nicht zu den besten gehört wäre es also vielleicht gar nicht so schlecht, wenn die WM 2018 im Reich der Mitte stattfände. Dann wäre China in jedem Fall als Ausrichter dabei. Und die Chinesischen Fans ziehen nicht das Bruttoinlandsprodukt nach unten, weil sie zu müde sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.