Chinesen reisen weltweit

Bereits seit der Tang-Dynastie unternahmen die Chinesen Reisen weit über die heutigen Landesgrenzen hinaus. In der Ming-Dynastie von 1405 bis 1433 unternahm Zhèng Hé (ein chinesischer Admiral) mit großen Schiffsflotten sieben große Expeditionen in den Pazifik und den Indischen Ozean. Dabei erforschte er die Meere bis nach Arabien und Ostafrika. Seine Dschunken legten dabei weit mehr als 50.000 km zurück. Für die damalige Zeit eine herausragende Leistung.

Aber noch nie waren so viele Chinesen wie heute reisend in der ganzen Welt unterwegs. Von Asien bis Amerika, Europa und Afrika – überall trifft man auf chinesische Touristen. In Tailand, Japan, Korea und einigen europäischen Ländern wie Frankreich gibt es sogar Einkaufsführungen in chinesischer Sprache in großen Kaufhäusern und in Duty-free-Läden.

Der chinesische Outbound-Tourismus ist heutzutage zu einem lukrativen Geschäft für die Reisebüros innerhalb Chinas geworden; die Ausgaben der chinesischen Touristen in Übersee tragen zudem nicht unerheblich zur Entwicklung der Wirtschaft in den Zielländern bei.

Im Jahr 2009 waren nur knapp 5% von den mehr als 22.000 Reisebüros Chinas im Outbound-Tourismus-Geschäft tätig. Aber die Einnahmen aus Outbound-Tourismus betrugen ca. 22% der gesamten touristischen Einnahmen Chinas. Die wichtigsten touristischen Destinationen auf der Welt haben bereits viele Millionen chinesischer Besucher in den letzten Jahren empfangen. Allein im Jahr 2010 reisten 57,39 Millionen Chinesen ins Ausland und gaben auf ihren Reisen eine Summe von knapp 48 Milliarden U.S. Dollar aus (Statistik lt. China Tourism Academy). Laut Schätzung der Welttourismusorganisation werden bis zum Jahr 2020 mindestens 100 Millionen chinesische Touristen pro Jahr ins Ausland reisen.

Im Raum Asien ist Thailand seit langem ein beliebtes Reiseziel für chinesische Touristen. In Europa gehört Frankreich zu den beliebtesten Destinationen. Die Vereinigten Staaten sind ein weiteres wichtiges Zielland für chinesische Touristen. Danach folgen Deutschland, Holland, Italien, Spanien und Portugal auf den nächsten Rängen in der Beliebtheitsskala.

Ein Gedanke zu „Chinesen reisen weltweit

  1. Danke für diesen Blog mit den aufschlussreichen Beiträgen im Allgemeinen und den Beitrag über „Chinesen reisen weltweit“ im Besonderen.
    Schön, dass sich dieses Volk die weiten Reisen leisten kann.
    Fazit zu diesem Beitrag: Wer in seinem Urlaub weniger bis gar keine Chinesen treffen möchte, sollte also Indien oder Afrika besuchen.
    Weiterhin alles Gute und viel Erfolg!
    Walter Bracun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.