Pekings neuer Flughafen Daxing

Beijing Daxing International Airport 北京大兴国际机场, Pinyin Běijīng Dàxīng Guójì Jīchǎng

Der neue Pekinger Flughafen heißt DAXING. Eigentlich ist das der Name des Ortess, wo er gebaut wurde. Doch der Name ist sicherlich mit Bedacht ausgewählt. Denn Daxing bedeutet auch „etwas im großen Stil tun“ – „eine großangelegte Sache in Angriff nehmen. Das macht auf jeden Fall Sinn, wenn dieser Flughafen, der bald einer der größten Flughäfen der Welt sein soll, einen solchen Namen bekommt.

Chinas Präsident Xi Jinping gab am 25.09.19 die offizielle Eröffnung des internationalen Flughafens Beijing-Daxing nach fünfjähriger Bauzeit bekannt.

Nach all unseren Erfahrunge mit dem neuen Berliner FLughafen, liest sich die Baugeschichte des Daxing Flughafens wie eine Illusion. Und doch ist sie wahr und begeistert die Mneschen auf aller Welt. Die Chinesen sind begeistert!

Der Bau des neuen Mega-Flughafens hatte am 26. Dezember 2014 begonnen. Nachdem der Hauptteil der Konstruktion im Januar 2017 fertiggestellt wurde, konnten genau ein Jahr später die ersten Testflüge durchgeführt werden. Die Baukosten beliefen sich insgesamt auf rund 80 Milliarden Yuan (10,2 Milliarden Euro).

Das Passagieraufkommen des Flughafen Daxing soll sich von angestrebten 42 Millionen im Jahr 2021 auf 72 Millionen im Jahr 2025 steigern. Später soll das Passagieraufkommen dann sogar 100 Millionen überschreiten. Damit wird Beijing-Daxing neben dem US-amerikanischen Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport der größte Flughafen der Welt sein.

Nach Angaben der chinesischen Zivilluftfahrtbehörde wird die Fluggesellschaft China Southern rund 40 Prozent der Flughafen-Slots in Daxing in Anspruch nehmen, gefolgt von China Eastern mit 30 Prozent und anderen Fluggesellschaften, die sich den Rest teilen.

China United Airlines, eine Tochtergesellschaft von China Eastern, wird die erste Fluggesellschaft sein, die ihre operative Basis nach Daxing verlegt. Die Fluggesellschaft operiert aktuell noch vom Flughafen Beijing-Nanyuan und wird künftig täglich über 130 Flüge auf 60 Strecken vom neuen Flughafen aus durchführen.

Quelle: People’s Daily online

Welche Konsequenzen hat das für Reisende aus Deutschland?

Zur Zeit wird man erst mal abwarten müssen. Noch fliegen weder Air China noch Lufthansa direkt von Deutschland aus nach Peking Flughafen Daxing. Nach und nach werden die europäischen Fluggesellschaften nach Daxing wechseln. Als erste sind dabei die polinische Lot und Finnair zu nennen.

Wie kommt man hin?

Zum Flughafen Daxing gibt es verschiedene Bus- und U-Bahn-Linien. Ein Hochgeschwindigkeiteszug bringt den Fluggast in ca. 20 Minuten von der Pekinger Innenstadt bis zum Flughafen. Ein beeindruckendes Erlebnis!

Flughafen der kurzen Wege

Angelegt wie ein Stern kann man shcnell eines der großen Ziele erkennen. Der Flughafen Daxing soll zwar riesig sein, aber er soll auch bequem sein. Der Reisende soll nie mehr als 600m laufen müssen, um an sein Gate zu kommen.

In diesem schönen Video können Sie sich ein Bild von dem neuen spektakulären Flughafen Daxing machen: Daxing

Peking

Große Mauer

Unsere Empfehlungen für Pekinger Sehenswürdigkeiten

6 Gründe, warum Ihr Eure Flüge nach China beim Spezialisten buchen solltet

Kennt Ihr das? Euer Reisewunsch steht fest, jetzt wird an der Umsetzung gearbeitet. Als Erstes möchtet Ihr die Flüge buchen, die den Rahmen Eures tollen Reiseprogramms bilden. Ihr sucht fleissig im Internet. Und schon kommen erste Zweifel: Ist diese Buchungsmaschine wirklich gut und zuverlässig? Ist der angebotene Flug wirklich der günstigste, schnellste, komfortabelste? Ihr sucht und sucht und sucht… Flüge nach China

Da kommt unsere Empfehlung ins Spiel! Weiterlesen

Das neue Werk von Airbus steht in Tianjin

Nicht made in Hong Kong oder Taiwan, sondern made in Tianjin heißt es für die neuen Airbusse. Die erste Produktionsstätte, die nicht in Europa liegt, sondern in Asien, wurde in China eingeweiht. 100 Kilometer östlich von Peking sollen in dem neuen Werk die Bauteile für den Airbus A320 gefertigt werden. Neben den Tragflügeln, dem Seiten- und dem Höhenleitwerk sind auch die Triebwerksaufhängung oder beide Rumpfsektionen zu montieren. Weiterlesen

China Eastern Airlines fliegt nach Hamburg

Ewig lang bemüht sich die Hansestadt schon um eine direkte Flugverbindung nach China – vorzugsweise nach Shanghai. Nun scheint Hamburg seinem Ziel wenigstens ein winziges Stückchen näher gekommen zu sein. Ab dem 30. August fliegt die zweitgrößte Flugesellschaft aus dem Reich der Mitte hierher. Allerdings vorerst nur einmal pro Woche (immer Dienstags) und auch nicht Non-Stop sondern mit Zwischenlandung in Frankfurt. Immerhin unter einer einzigen Flugnummer und ohne Umsteigen. Zum Einsatz wird ein moderner Airbus A330-200 (siehe Foto) kommen. Angebote für diese Flüge gibt es zum Beispiel bei feel China.

Fliegende Schätze und Raritäten – das chinesische Luftfahrtmuseum Xiaotangshan

Peking ist Reich an Sehenswürdigkeiten. Weltbekannt sind u.a. der Kaiserpalast, das Tiananmen oder die Große Mauer vor den Toren der Stadt. Ebenfalls außerhalb, aber nicht ganz so weit wie die Mauer, gilt es einen weiteren Schatz entdecken. Ein wahres Muss – zumindest für all diejenigen, die sich auch nur ansatzweise für Luftfahrt interessieren! Weiterlesen