Unsere Packliste für Ihre China Reise

Heute möchten wir Ihnen eine Packliste für Ihre China-Rundreise vorstellen. Wir gehen allerdings davon aus, dass Sie selbst genau wissen, wie viele Pullover und Hosen Sie mitnehmen wollen. Doch es gibt einige Dinge, die Sie unbedingt mit auf die Reise nehmen und nicht vergessen sollten. Dafür ist unsere Packliste da! Sie finden die Packliste zum Ausdrucken und Ankreuzen am Ende des Beitrages.

Anmerkung: Denken Sie daran, dass Sie das meiste auch in China kaufen können! Doch ist das häufig mit einem großen zeitlichen Aufwand verbunden. Deshalb sollte man Dinge, auf die man unterwegs nicht verzichten möchte, von Zuhause aus mitnehmen.

Eine der beliebtesten Einkaufsstraßen in Peking ist die Wangfujing

Die Reiseapotheke:

Natürlich müssen alle Ihre persönlichen Medikamente in ausreichender Menge mit! Besonderen Augenmerk sollten Sie auf folgende Medikamente richten:

–          Kopfschmerztabletten

–          Mittel gegen Erkältungen

–          Mittel gegen Durchfall

–          Pflaster

In China bekommt man auch in den schönsten Sommermonaten schnell eine Erkältung. Der ständige Wechsel zwischen klimatisierten Hotels und Bussen und der Hitze draußen setzt dem Reisenden zu. Auf jeden Fall sollten eine Strickjacke und ein Schal immer dabei sein – auch im Sommer!

Dieser Wechsel von heiß und kalt kann schnell auch zu einem heftigen Durchfall führen. Eiskalte Getränke sollte man meiden! Auch die ungewohnten Gewürze können sich auf den Magen auswirken. Deshalb sollte ein schnellwirkendes Anti-Durchfallmittel in Ihrer Reiseapotheke nicht fehlen! TIPP: Ein warmer grüner Tee wirkt ausgleichend und beruhigt den Magen.

Der Kulturbeutel:

Denken Sie an Ihre Lieblingsseife und die gewohnten Cremes. Diese sind in China nicht so einfach zu bekommen. Auch die Zahncreme hat in China einen anderen Geschmack als Zuhause! Und Zahnbürsten sind meistens ungewohnt weich.

Für eine kurze Reise sind die 100ml-Plastikfläschchen, die es in Drogerien zu kaufen gibt, sehr praktisch. Man muss nicht die gesamte große und schwere Flasche an Shampoo oder Duschgel mitnehmen, sondern kann sich eine passende Portion abfüllen.

TIPP: Manch ein chinesisches Hotelbadezimmer ist mit einer Badewanne ausgestattet. Verwöhnen Sie sich mit Ihrem Lieblingsbadeschaum, mitgebracht von Zuhause!

–          Zahncreme und Zahnbürste

–          Schaumbad

–          Sonnencreme und Sonnenbrille

Elektronik:

Ohne Handy, Digitalkamera und manchmal auch ohne Notebook etc. geht heute kaum noch jemand auf Reisen. Also gehören Aufladegeräte und Batterien/Akkus ins Reisegepäck. Denn die bekommt man zwar in China, aber auch das nur mit einem erheblichen Zeitaufwand. Für das Handy lohnt es sich, in China eine chinesische SIM-Card zu erstehen. Da hilft Ihnen Ihr Reiseleiter! Bitte bedenken Sie auch, dass es nicht überall WLan gibt bzw. das WLan relativ langsam und unzuverlässig ist. Am besten kommt man vor Ort über Internetkabel ins WWW. Dieses Kabel ist überall vorhanden. Aber wenn Ihr Tablet-PC oder Notebook keinen entsprechenden Anschluss besitzt, sollten Sie einen USB-Internetadapter mitnehmen. Einen sog. Weltstecker benötigen Sie in China nicht.

–          Akkus/Batterien

–          Aufladegräte

–          USB-Internetadapter

–          Ausreichend Speicherkarten

–          Mehrfachsteckdose

Gerade Speicherkarten mit großer Speicherkapazität und Ersatzakkus sollten Sie  mitnehmen. Denn Sie werden in China so viel fotografieren wie noch nie in Ihrem Leben. TIPP: Falls Sie mehrere Geräte mitnehmen und/oder gleichzeitig Handy und Kamera aufladen möchten, macht die Mitnahme einer Mehrfachsteckdose Sinn.

Bekleidung

Wie schon gesagt nehmen wir an, dass Sie wissen, was Sie an Bekleidung mitnehmen möchten. Hier noch ein paar Tipps, was auch mit in den Koffer sollte:

–          Schal

–          Strickjacke

–          Kopftuch oder Sonnenhut

–          Feste Schuhe/Wanderschuhe

Schuhe: Sie werden viel laufen, wenn Sie durch China reisen. Schon eine kurze Besichtigung der Verbotenen Stadt benötigt mindestens 2 Stunden. Dafür sollten Ihre Schuhe gut eingelaufen und bequem sein und längere Strecken aushalten. Spitze hohe Absätze sind nichts, um chinesische Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Häufig gibt es Kopfsteinpflaster, Stufen und andere Unebenheiten.

Ihre Kleidung sollte auf jeden Fall bequem und pflegeleicht sein. Funktionswäsche ist sehr empfehlenswert. TIPP: Wenn Sie in einem Hotel mehr als 1 Nacht bleiben, haben Sie dort Möglichkeiten, Ihre Kleidung waschen zu lassen.

Übrigens: Einen Regenschirm brauchen Sie nicht mitzunehmen. Sobald es anfängt zu regnen, sind viele fleißige Händler am Bus und an den Eingängen zu den Sehenswürdigkeiten, die Ihnen einen Regenschirm für wenig Geld verkaufen.

Abendkleidung

Früher gab es die ganz klare Aussage: In China brauchen Sie kein Abendkleid oder einen Smoking! Das hat sich gründlich geändert. Wenn Sie auf eine Yangtze-Kreuzfahrt gehen oder ein förmlicher Empfang in China bevorsteht, sollten Sie auf jeden Fall ein feines Outfit dabei haben! Bei einer China-Gruppenreise reicht ein Cocktailkleid oder nettes Kostüm für die Dame und ein dunkles Jacket für den Herrn. Wenn man genügend Zeit hat, sollte man überlegen, sich ein schönes Seidenkleid schneidern zu lassen. Der Reiseleiter kann da sicherlich mit einer Adresse dienen.

Hinweis! Niemals den Koffer zu voll packen! Lassen Sie genügend Raum für all die wunderschönen Souvenirs, die Sie in China kaufen können!

Kleidung muss man kaum mit nehmen. Man kann auch alles kaufen: Die Packliste

Souvenirläden in Lijiang, Yunnan

Und hier die Packliste für China als PDF: Packliste 2016

3 Gedanken zu „Unsere Packliste für Ihre China Reise

  1. Was ihr vielleicht im Artikel noch erwähnen solltet: In China werden keine westlichen Produkte verkauft. Also Asprin und Co. findet man dort in keiner einzigen Apotheke.

    Es gibt zwar vom meisten chinesische Generika, aber wer im Falle einer Erkrankung nicht mit grossen Kommunikationsschwierigkeiten zu kämpfen haben will, der sollte sich seine Arznei auf alle Fälle von zu Hause mitbringen.

    Ansonsten kann man sich tatsächlich fast alles vor Ort günstig nachkaufen. Und das meiste ist auch noch deutlich billiger.

    • Hallo Oli,

      das kann ich bislang nicht bestätigen, werde das aber bei meinem nächsten Besuch in China (in ca. 5 Wochen) mal genauer recherchieren.
      Beste Grüße
      Marthe

    • Hallo,

      ich komme noch mal zurück auf die Aussage, dass man Aspirin etc. in China nicht kaufen kann. Zumindest für Peking kann ich das nicht bestätigen. Es gibt in der Wangfujing eine große Apotheke, in der es auch Aspirin gibt. Ich selbst habe diesmal in Pingyao mein Mittel gegen Bluthochdruck (das ich vergessen hatte) problemlos in einer kleinen Apotheke bekommen. Gleicher Name, gleiche Dosierung aber mit chinesischer Beschriftung. Ich denke, der wichtigste Grund, sich spezielle Medikamente von Zuhause mitzubringen, ist der, dass man keine Zeit mit der Suche nach einer Apotheke verschwenden will. Auch ist es ein Problem, dass Apotheker in der Regel kein Englisch sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.