Aus FC Liverpool wird FC LiWuPu – oder doch nicht?

Das ist doch mal eine Meldung: Die „China Invenstment Corporation“ (CIC) will angeblich den traditonsreichen FC Liverpool übernehmen. Dass in der englischen Premier League Ausländer die Vereine kaufen und besitzen ist mittlerweile nichts Neues mehr. Interessant wird das offizielle Übernahmegebot von CIC dadurch, dass es sich dabei um eine Firma handelt, die Auslandsinventitionen für die chinesische Regierung verwaltet. Weiterlesen

Fußball WM in China

Nein, die Überschrift soll nicht suggerieren, dass demnächst die Fußball WM in China ausgetragen wird (obwohl das gar nicht mal so absurd wäre, oder?). Vielmehr geht es darum, dass die Chinesen zwar nicht bei der WM dabei sind, aber dennoch trotzdem irgendwie dabei sein wollen. Trotz krasser Zeitverschiebung! Frei nach dem ehemaligen Schokolade-Werbeslogan „manchmal stehe ich sogar nachts auf dafür“. Weiterlesen

Fußball WM in China

Nein, die Überschrift soll nicht suggerieren, dass demnächst die Fußball WM in China ausgetragen wird (obwohl das gar nicht mal so absurd wäre, oder?). Vielmehr geht es darum, dass die Chinesen zwar nicht bei der WM dabei sind, aber dennoch trotzdem irgendwie dabei sein wollen. Trotz krasser Zeitverschiebung! Frei nach dem ehemaligen Schokolade-Werbeslogan „manchmal stehe ich sogar nachts auf dafür“. Weiterlesen

Sportweltmacht China…oder: Warum es mit dem Fußball nicht klappt

Sicherlich gibt es in China Doping. Doch heutzutage höchstwahrscheinlich nicht mehr oder weniger als anderswo. Ich wage daher die These, dass China ganz ohne Doping auch den Medaillenspiegel bei der nächsten Sommerolympiade anführen würde. Das dürfte eigentlich nicht weiter verwundern, denn es gibt in China mehr als 1,3 Milliarden Menschen. Bei so viel Rohmaterial muss es einfach genügend potenzielle Kandidaten geben, die das Zeug zu Weltklasseathleten haben. Anders als beim fast ebenso menschenreichen Indien, das aber stets mehr oder weniger ohne olympische Medaillen nach Hause fährt, wird in China dieses Potenzial auch ausgeschöpft. Weiterlesen

Gemeinsam sind wir stark – Die Fitness chinesischer Senioren

Wenn ich mir Deutschlands alte Menschen anschaue, die zwar lieber Senioren genannt werden möchten, aber natürlich tatsächlich alt sind, auch wenn das weniger schön klingt, sind natürlich einige sportliche Menschen darunter. Der größere Teil erscheint mir jedoch trotz Seniorenschwimmen, Seniorengymnastik oder dem unsäglichen „Nordic Walking“ eher gebrechlich. Wenn ich mir anschaue, wie viele alte Menschen äußerst mühsam durch oder über die Straßen gehen, überkommt mich nicht nur Angst vor dem eigenen Alter, sondern oft auch die Frage, warum ich in China viel seltener solche Zeugnisse des körperlichen Verfalls gesehen habe. Natürlich habe ich alte Menschen gesehen, denn diese werden ja schließlich nicht eingesperrt, aber die meisten schienen irgendwie noch besser auf den Beinen zu sein als ihre deutschen Rentnerkollegen. Da stellt man sich irgendwann die Frage, warum das so sein könnte. Weiterlesen