Das Frühlingsfest naht!

Am 24.01., dieses Jahr an einem Sonntag. geht es los! Der Welt größte Wanderungsbewegung findet in China statt. Jedes Jahr zum Chinesischen Neujahr, das traditionell Frühlingsfest genannte wird. Das Chinesische Neujahr richtet sich nach dem Mondkalender. Das ist ganz ähnlich wie beim deutschen Karneval. Dessen Rosenmontag ist von Ostern abhängig, das sich nach dem Mondkalender richtet. Dieses Jahr finden also Frühlingsfest und Rosenmontag am 08.02. statt.

Laternenfest in Taiwan, @Taipei Tourism Office

Laternenfest in Taiwan, @Taipei Tourism Office

Zurück zum Chinesischen Neujahr. Rundum diesen Feiertag bekommen Chinesen Urlaub. Eine der wenigen Gelegenheiten, mal zu verreisen. Allerdings ist der Hauptgrund für die Reiselust im Februar die Bedeutung des Festes für die Familie. Der Tradition gemäß besucht man seine Eltern, erweist ihnen den nötigen Respekt und stellt den Eltern und Ahnen neue Familiemitglieder vor. Dazu gehören natürlich die neugeborenen Kinder und den neuen Lebenspartner.

Jeder Chinese fühlt diese Verpflichtung. So entsteht schnell ein in unseren Augen ungeheuerliches Chaos. Fahrkarten sind früh ausgebucht, die Züge, Überlandbusse und Flüge übervoll. Natürlich versucht man, der Nachfrage mit zusätzlichen Flügen und mehr Zügen zu entsprechen. Aber irgendwie scheint es jedes Jahr nicht auszureichen. Vor allem die Kapazitäten von/nach Peking oder Shanghai kann man kaum noch erhöhen.

So teilte der Vizedirektor der staatlichen Zivilluftfahrtsbehörde, Wang Zhiqing, mit, internationale Fluglinien seien zu den neuen „Hot Spots“ geworden:

„Während der Flugsaison im Winter und im Frühling führen 21 Fluggesellschaften Chinas wöchentlich 8046 regelmäßige Flüge in 138 Städte in 56 Ländern durch. Mit der Erhöhung der Verbindungen der internationalen Fluglinien werden die Reisemöglichkeiten der Touristen weiter bereichert. Bis zum 18. Januar haben Fluggesellschaften täglich 12000 regelmäßige Flüge durchgeführt. Darauf basierend werden während des Chunyun insgesamt 33000 zusätzliche inländische Charterflüge, über 1500 zusätzliche Flüge nach Hongkong, Macao und Taiwan sowie mehr als 2500 zusätzliche internationale Flüge zur Verfügung gestellt. Südkorea, Thailand, Japan, Vietnam und Kambodscha sowie die USA, Neuseeland und Australien sind dabei die beliebtesten Reiseziele.“

Ja, viele nutzen die vielen Reisemöglichkeiten, um sich in der Welt umzusehen. Auch in Deutschland sind nun mehr chinesische Touristen zu sehen. Doch eigentlich möchten die Chinesen lieber irgendwohin, wo es warm und trocken ist. Dafür gibt es auch reichlich chinesische Kollegen, die ihre Familien in China besuchen möchten.

Der Rummel um das Chinesisch Neujahr wird mit dem Laternenfest zwei Wochen danach beendet. Dieses Jahr am 22.02.16.

Was ist dann eigentlich alles los in China? Lohnt es sich, während dieser Zeit nach China zu reisen? Der generelle Rat ist, dass man das Reisen in China während des Frühlingsfestes meiden sollte. Vor allem Südchina (Guilin und Yangshuo) und die Insel Hainan sind sehr voll. Aber wenn die Kälte nicht stört, sollte man sich die Städte ansehen. Da viele unterwegs und in Urlaub sind, wird es in den Megametropolen Chinas still. Bei den großen Tempeln finden Tempelfeste statt und es gibt großartige Konzerte und Shows.

Harbin Eisfestival

Harbin Eisfestival

In engem Zusammenhang mit dem Frühlingsfest und davor allem mit dem Laternenfest stehen die Eisfestivals, die es nicht nur in Harbin gibt. In vielen Orten, zum Beispiel beim Emeishan oder in Jilin, hat man den Zauber der winterlichen Schnee- und Eislandschaften entdeckt. Wie wäre es also mal mit einem ganz speziellen winterlichen Vergnügen?! Schnee ist garantiert!

Laternenfest

Laternen verbreiten ein romantisches Flair

 

 

Ein Gedanke zu „Das Frühlingsfest naht!

  1. Pingback: Feiertage 2017 ChinaChina Reise Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.