Das Drachenbootfest in China

Drachenbootrennen in Hong Kong

Am 5. Tag des 5. Mondmonats findet in China das Drachenbootfest statt. Deshalb wird es auch gerne Doppel-Fünf-Fest genannt.

Geschichte des Drachenbootfestes

Dieses Fest ist zu Ehren des Dichter Qu Yuan. Im Jahre 278. v. Chr. ertrank er in einem Fluss, in dem er sich zuvor aus Verzweiflung gestürzt hatte, da der König verweigerte die Korruption zu bekämpfen. Fischer fuhren mit ihren Booten hinaus, um den Dichter zu retten, jedoch kam jede Hilfe zu spät. Es wurde Reis ins Wasser geworfen, um die Fische von Qu Yuan abzulenken. Weiterlesen

Hamburgs Partnerstadt malt sich in die Herzen

Der Shanghai Kalligraphie Verband war zu Gast bei Freunden.

Am vergangenen Freitag eröffnete die Vernissage der Shanghai Kalligraphie Künstler im Hamburger Yu Garten. In Zusammenarbeit mit dem Konfuzius Institut Hamburg entstand eine Ausstellung der asiatischen Extraklasse.

Die Kalligraphin – eine sehr beeindruckende Fusion aus Kunst und Schrift verewigt auf dem unterschiedlichsten Naturpapier, brachten jeden Besucher zum staunen. Die Vernissage erreichte ihren Höhepunkt, mit der Live Malerei der Künstler aus Shanghai und Hamburg. Jeder Strich wurde von den Gästen genau beobachtet und es entstanden wunderschöne Gemälde, die Einblicke in die traditionelle Kunstgeschichte gaben. Für mich war es ein faszinierender Abend wobei sich jeder Künstler individuell verewigte.

Dehua Cup 2013 – Der Chinese Song Contest

Am 07 Juli 2013 fand im chinesischen Teehaus „ Hamburg Yu Garden“ das erste Hamburger Dehua Cup Finale statt. In Kooperation mit dem Konfuzius – Institut Hamburg veranstaltete die Dehua Touristic GmbH einen großen Gesangswettbewerb, wobei Studierende deutscher Universitäten ihre chinesischen Lieblingslieder zum besten gaben. Im Wettbewerb sind Nicht-Muttersprachler gegen Muttersprachler angetreten, um sich in den Himmel zu singen.

Der Hauptpreis war ein Hin- und Rückflug nach China gesponsert von der Dehua Touristic GmbH der zweite und dritte Platz ging auch nicht leer aus. Sie bekamen jeweils einen Reisegutschein geschenkt. Unter den Gewinnern waren nicht nur Muttersprachler vertreten, sondern auch Deutsche die sich auf chinesisch verblüffend gut aufs Gewinner Podest gesungen haben. Es war für alle ein voller Erfolg.

Das neue Werk von Airbus steht in Tianjin

Nicht made in Hong Kong oder Taiwan, sondern made in Tianjin heißt es für die neuen Airbusse. Die erste Produktionsstätte, die nicht in Europa liegt, sondern in Asien, wurde in China eingeweiht. 100 Kilometer östlich von Peking sollen in dem neuen Werk die Bauteile für den Airbus A320 gefertigt werden. Neben den Tragflügeln, dem Seiten- und dem Höhenleitwerk sind auch die Triebwerksaufhängung oder beide Rumpfsektionen zu montieren. Weiterlesen

China Reisen strahlt im „neuen Look“

Neues Logo für China ReisenWussten Sie eigentlich schon das es ein Logo für „China Reisen“ gibt?

Das Fremdenverkehrsamt der VR China stellte letztens auf der ITB (Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft in Berlin) das neue Logo vor.

Der Hintergrund in Himmelblauer-Farbe getaucht, steht für den Neuanfang der Tourismus-Wirtschaft und verzeichnet eine kulturelle und harmonische Entwicklung. Stempelkunst, die im Hintergrund des Bildes zu sehen ist, ist ein wesentlicher Bestandteil des Kulturellen Erbes der VR China. Weiterlesen